Wieso komme ich eigentlich nicht auf solche Ideen?“ Wenn du solche oder ähnliche Fragen kennst, dann fehlt es dir vielleicht an einer Inspiration für originelle Geschäftsideen!?

Viele Frauen verspüren irgendwann den Drang sich beruflich zu verändern. Was meist mit einer privaten Veränderung einhergeht. Nicht selten endet dieser Wunsch in der Vorstellung, sich endlich selbständig zu machen, weil es nur so möglich ist, die Arbeit in das eigene Lebensmodell so zu integrieren, wie es ihnen gefällt. Das “Pipi- Langstrumpf- Prinzip!

Alles ist möglich

Ideen gibt es wie Sand am Meer. Viele angehende Unternehmerinnen gehen dann in eine Art “Beobachtungsphase”: sie schauen, was es alles am Markt gibt. Nicht selten sind einige Damen erst einmal abgeschreckt, denn im Grunde ist alles möglich und sehr viel wird schon umgesetzt. Das mag ein Grund sein, warum die eine oder andere angehende Businessfrau, erst einmal in eine Art “Findungsstarre” verfällt und nicht mehr weiß, was sie genau machen möchte. Andererseits gibt es junge Unternehmerinnen bei denen der “Durchbruch” auf sich warten lässt und dann reicht es aus,  einen anderen Weg (Vertriebsweg) für dasselbe Business zu wählen.

Das tolle am Online Business- die Chancen und die Möglichkeiten scheinen schier unendlich! Hier ein gutes Beispiel: Kennst du Amanda Hocking? Sie hatte 24 Romane, ja wirklich 24! geschrieben, die allesamt von Verlagen abgelehnt wurden. Erst als sie auf die Idee kam, ihre Werke als E-Book zu vertreiben, hatte sie Erfolg! Sie wurde im Online Business tätig und wurde als E-Book Autorin zur Millionärin. Wie du siehst – alles ist möglich! Das Fazit ist: zu jeder Idee gibt es die richtige Erfolgsstrategie und mit einem Online Business scheint dies viel, viel, viel einfacher zu sein.

Bausteine eines erfolgreichen Online Business 

1) Die Idee: Die Geschäftsidee muss nicht zwingend kompliziert ausgetüftelt sein, oft reichen „schlichte“ Ideen, die aber genau den Nerv der Zielgruppe treffen. Sei es eine Lösung für ein Problem, sei es der Trend, der gerade angesagt ist oder sei es über das Hobby, welches aber zig Tausend auch mit dir teilen. Du musst auch nicht studiert haben, um Expertenstatus zu erlangen und mega erfolgreich zu sein.

2) Das Produkt: Im Online Business werden digitale Produkt entweder selbst entwickelt oder die eines anderen vertrieben (via Affiliate) Digitale Produkte sind zum Beispiel: E-Books, Online-Kurse zum Selbstlernen, Online Kongresse (deren Inhalte später verkauft werden), Video- Kurse & Video- Anleitungen (how-do), Audio-Dateien, PDFs oder Checklisten, bezahlte Live-Webinare, Vorträge, Workshops und Coaching-Sitzungen oder eine Kombination aus mehreren Elementen.

2) Der Vertriebsweg: Im Online Business gibt es zahlreiche Wege, die dir zur Verfügung stehen, deine Geschäftsidee zu verbreiten. Generell gilt, mit relativ wenig Aufwand lässt sich sehr viel erreichen, denn über die üblichen Social Media Kanäle verteilt sich manches wie von selbst.

3) Der Inhalt: Auch da sind keine Grenzen gesetzt: Du kannst dein Fachwissen, deine Erfahrungen, deine Freude, dein Leid… mit anderen teilen. Den größten Erfolg haben jene Produkte, die ein ganz bestimmtes Problem anderer löst.

4) Das Medium: Hier ein Überblick der wesentlichen Bausteine zur Übertragung eines erfolgreichen Online Business: Blog, Video, Shop, E-Books, Trainings, Webinare …

Inspirationen für Geschäftsideen für ein erfolgreiches Online-Business (haupt- oder nebenberuflich) 

Und damit dir die Ideen für geniale Geschäftsideen nicht mehr ausgehen, stelle ich dir hier einige vor.

Anti-Stress- Trainerin … Entspannungstrainerin…   Business Modell Entwicklerin …Bewerbungsberaterin für Frauen … Business- Ideen- Coach …online Businessberaterin … Coach für Achtsamkeit/ für Mindset /für Führungskräfte….  Coach für finanzielle Freiheit & Unabhängigkeit… Elternstress- Beraterin… Ordnungsberaterin…. virtuelle Assistentin…. Flirt/Beziehungscoach… Mamacoach… online Gesundheitsberaterin/Trainer/Dozentin… Lach, Wohlfühl-Trainerin… Expertin für Achtsamkeit, Zen, MBSR…. Sichtbarkeits- Coach… Stimm Coach… Personal Brand Expertin… Farbexpertin… Raumexpertin… Mediationstrainerin… Yogateacher… Beauty- oder Image  Beraterin… Shamanin… online (Natur-) Kosmetikberaterin (z. B. mit eigenem Video Kanal)… Business Outfit Beraterin (z. B. mit eigenem Video Kanal)… Wohlfühl- oder Energieberaterin… Fotokurs Anbieterin… Mode,- Food- oder Reisebloggerin (z. B. mit eigenem Video Kanal)… Trending-Now Bloggerin… Farb/Stil/Imageberaterin (z. B. mit eigenem Video Kanal) … Ghostreading/Ghostwriter… E-Learning Beraterin… Websitengestalterin mit Spezialisierung auf… Websitenschulung… WordPress Expertin (z. B. mit eigenem Video Kanal)… Webinarexpertein Foto / Videokurse… Do-it-yourself Kurse… Eventberaterin

Das i Tüpfelchen

Du denkst dir jetzt vielleicht… aber all das gibt es doch schon. Da gebe ich dir recht. Deswegen empfehle ich meinen Kundinnen auch immer, das “fachliche Können” mit dem zu verbinden, was ihre größte Leidenschaft ist z. B. hobbymäßig. So ist sicher gestellt, dass du dabei bleibst und nicht so schnell zum nächsten “next shiny object” flitzt und: du hast schon deinen unverkennbaren Wiedererkennungsfaktor (USP Faktor) ganz nebenbei aufgebaut. So steht deinem Business Branding nichts mehr im Weg.

2021 kann kommen…

Wie du siehst es gibt viele Ideen und deiner Kreativität steht nichts im Wege. Konzentriere dich auf das, was du richtig gut kannst oder worin du richtig viel Ahnung hast und du (Lösungs-) Wege aufzeigen kannst, an die andere noch gar nicht dachten. Z. B. Susanne ist absolute Expertin im Low Carb Bereich und kocht sehr viel. Dann könnte sie in Video Anleitungen zeige, wie sie kocht, womit sie kocht oder worauf man achten sollte. Manche Dinge sind so naheliegend, dass wir sie selbst nicht sehen. Deswegen:

1) Halt die Augen offen

Frage mal in der Family oder im Bekanntenkreis, was dich besonders macht. Überlege mal genau, wann bzw. mit welchen Problemen, die Menschen zu dir kommen.

2) Sorge für dein Brand/deine Unverwechselbarkeit

Aber, damit du unverwechselbar wirst, spezialisiere dich! Ein Beispiel: Samantha möchte als Foodbloggerin Ladyfood Erfolg haben. Du denkst, wie viele andere vielleicht auch: “Oh nö, es gibt doch so viele.” Stimmt! Deswegen ist die Spezialisierung auch so wichtig. Ladyfood könnte einen Blog mit Fokus auf Gerichte ohne/mit Fleisch, Fernöstliche Speisen oder nur als „Backkünstlern“ anbieten. Sie könnte zum einem zeigen, wie sie die Gerichte herstellt, sie könnte Tipps zur Verarbeitung geben, sie könnte Tipps geben, wo diese Lebensmittel erhältlich sind, sie könnte aufzeigen, wo sie das Koch- oder Backequipment erworben hat … und vieles mehr.

3) Sei eine geniale Informations – und Inspirationsquelle für andere Menschen

Lass dein Business als wahre Informationsquelle erstrahlen und deine Leser werden deine Kunden. Du hast viele Möglichkeiten wie du das gestalten kannst. Erzähle im Blog etwas über deine Erfahrungen, deine Produkte, mache Vergleiche, gib eine „Kostprobe“ oder erstelle ein kostenfreies kleines E-Book.

Hast du schon eine konkrete Business Idee?

Nun wünsche ich dir viel Spaß und Kreativität beim Erschaffen deines Online-Business. Falls du einen kreativen „Anschubser“ für dein Business benötigst, dann schreib mir einfach oder schau mal hier, ob das etwas für dich ist.

Du Liebe, du hast schon ein Business und es läuft gerade nicht rund? Oder du suchst Ideen? Dann ist der 3 stündige 1:1 Breakthrough Workshop genau das Richtige für dich! 

Erfahre hier mehr über diesen genialen Business Booster

 

P.S.: Hier findest du weitere spannende Artikel zum Thema Business/gründen… Online Coaching Business: Wer hilft mir beim Selbstständig machen?! oder Unverzichtbar für den Aufbau (d)einer erfolgreichen Business Strategie im Online Business

P.P.S.: Lust auf eine echt geniale Community? Werde Teil der Moneyflow Gruppe

Tags

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.